Link verschicken   Drucken
 

Organe

Fördermittel bedeuten immer auch Bürokratie. der Fördermittelgeber möchte schließlich sicherstellen, dass sein Geld auch an den richtigen Stellen ankommt. Neben den geforderten Berichten und Abrechnungen, gibt es im Regionalmanagement der Region Hesselberg deshalb zwei Organe, die regelmäßig zusammenkommen, um sich über die Entwicklung der Projekte auszutauschen:

 

 

Lenkungsgruppe

 

In der sogenannten Lenkungsgruppe treffen sich mindestens einmal im Jahr Vertreter des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, der Regierung von Mittelfranken und der Geschäftsleitung der Entwicklungsgesellschaft, sowie die Regionalmanager. In dieser kleinen Runde berichten die Regionalmanager über ihre Arbeit und die aktuellen, sowie anstehenden Projekte. Gemeinsam wird überprüft, ob die anvisierten Projekte noch passend sind oder ob eine Richtungsänderung vorgenommen werden sollte.

 

 

42. LAP in Bechhofen

Lenkungsausschuss „Projekte"

 

Während die Lenkungsgruppe nicht öffentlich tagt, steht der Lenkungsausschuss „Projekte" jedem Interessierten offen. Insgesamt geht es dort auch weniger formell zu. im Lenkungsausschuss „Projekte" (LAP) werden aktuelle Projekte vorgestellt, Ideen diskutiert oder kleine Workshop-Elemente durchgeführt. Die Regionalmanager nutzen den Ausschuss, um die Bürgerinnen und Akteure auch während der Projektdurchführung einzubinden und die Projekte so bedarfsgerecht umzusetzen.